Der dritte Jahrgang im MPhasis Förderprogramm: Die SchülerInnen wurden im September 2017 aufgenommen und werden nun mit unserem bunten Workshopprogramm auf ihrem Weg zum passenden Ausbildungsplatz begleitet und unterstützt.

 

DIE SCHÜLER DES 3. JAHRGANGS STELLEN SICH VOR:

 


 

 

 

 

 

 

Muhamad Ariayee – MS Fernpaßstraße

„Hallo, ich bin Muhamad Arlayee und gehe auf die Mittelschule an der Fernpaßstraße. Ich hoffe, dass ich zusammen mit MPhasis herausfinden kann, welcher Beruf am besten zu mir passt!“

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Ulas Bayir – MS Fernpaßstraße

„Hey, ich bin Ulas! Ich gehe auf die MS in der Fernpaßstraße. Dort habe ich schon viel von MPhasis gehört und freue mich jetzt auf die anstehenden Workshops. Am besten gefällt mir, dass wir alles zusammen machen. Ein bisschen Teambuilding ist so immer mit dabei – und Spaß natürlich auch!“

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dijana Kostic – MS Fernpaßstraße

„Hallo, ich bin Dijana. Als Teil des 3. Jahrgangs von MPhasis freue ich mich besonders auf die Karrieremessen die wir zusammen besuchen werden. Da treffen wir viele spannende Unternehmen und können gleich mal üben wie man sich an einen Arbeitgeber heran tastet. Das wird bestimmt cool!“

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stanislav Pietukhof – MS Fernpaßstraße

„Hallo, ich bin Stanislav Pietukhof und gehe an die Mittelschule an der Fernpaßstraße. Ich glaube, es ist eine große Chance für mich bei MPhasis mitmachen zu dürfen. Ich möchte auch neben der Schule noch etwas dazu lernen und freue mich auf ein spannendes Jahr mit euch!“

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Laura König – MS Franz-Nißl-Straße

„Ich bin Laura König und gehe auf die Franz-Nissl-Schule. Ich habe mich bei MPhasis beworben, weil ich meinem zukünftigen Arbeitgeber zeigen will, dass ich engagiert bin. Zusammen mit MPhasis habe ich bestimmt bessere Chancen für eine gute Ausbildungsstelle!“

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alina Tietz – MS Franz-Nißl-Straße

„Ich bin Alina Tietz und gehe auf die Mittelschule an der Franz-Nissl-Straße. Ich habe mich bei MPhasis beworben, weil ich mich gerne weiterbilden möchte. Ich glaube, dass ich bei den Workshops noch einiges lernen kann!“

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diyar Baran – MS Zielstattstraße

„Hi, ich bin Diyar und gehe auf die Mittelschule an der Zielstattstraße. Mphasis macht mir großen Spaß, man lernt unglaublich viel für die Zukunft und nebenbei trifft man viele neue Leute!“

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eylem Tzelil – MS Zielstattstraße

„Hey, ich bin Eylem. Am MPhasis Programm freue ich mich besonders auf die spannenden Workshops. Aber auch die Unternehmensführungen werden bestimmt spannend. Ich hoffe viele Dinge zu lernen und mich weiter zu bilden, mit den anderen zusammen macht es natürlich noch mehr Spaß!“

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaenat Yasa – MS Zielstattstraße

„Hi, mein Name ist Kaenat und ich freue mich ein Teil vom 3. MPhasis Jahrgang zu sein. Am meisten freue ich mich auf den Workshop zur Selbstmotivation. Dabei kann ich sicher noch einige spannende Techniken lernen! Meine Freunde an der Zielstattstraße aus dem letzten Jahrgang haben schon viel über das Programm berichtet.“


 

 

 

 

 

 

 

 

Alexander Sickenberger – MS Fernpaßstraße

„Hallo, ich bin Alexander Sickenberger und gehe auf die Mittelschule an der Fernpaßstraße. Ich habe mich bei MPhasis beworben, weil ich gerne mehr machen möchte. Auf den Workshops lernen wir lauter Neues, was mir später bestimmt weiterhilft.“


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Florian Kauer – MS Franz-Nißl-Straße

„Hi, ich bin Florian und gehe auf die Mittelschule an der Franz-Nissl-Straße. Ich habe mich bei MPhasis beworben, weil das Programm mir helfen kann, meine Berufswünsche herauszufinden und ich hilfreiche Tipps für meine Bewerbung und das spätere Berufsleben bekomme. Ich freue mich dabei zu sein!“

 


 

 

 

Maria Saracheva – MS Zielstattstraße

„Hallo, ich bin Maria. Ich freue mich ganz besonders darauf bei MPhasis viele nützliche Dinge für die Zukunft zu lernen. Am Ende des Programms weiß ich bestimmt welche Ausbildung die richtige für mich ist. Da freue ich mich drauf!“

 

Back to Top